Tarifvertrag apotheke pausen

Pausen sind im Employment Standards Act als mindestens 30 Minuten alle 5 Stunden definiert. Apotheker und Apotheker, die beschäftigt sind, aber nicht Mitglieder einer Gewerkschaft sind, fallen unter dieses Gesetz. Gewerkschaftliche Apotheker und Apothekentechniker werden in ihrem Tarifvertrag eine ähnliche Sprache haben, die pausenschutzweise gewährleistet. Dem Kollegium wurde bewusst gemacht, dass Pausen nicht immer eingehalten werden. Diese Informationen und die zusätzlichen Daten, die aus der im vergangenen Herbst veröffentlichten BC Pharmacist Working Conditions Survey zusammengestellt wurden, sind für das College von wesentlicher Bedeutung. Wir danken allen, die an der Umfrage teilgenommen haben. Apotheker und Apothekentechniker wissen, wie wichtig es ist, wachsam und fokussiert zu sein und gleichzeitig ihren Patienten eine sichere und effektive Apothekenversorgung zu bieten. Eine Pause hilft sicherzustellen, dass Sie den ganzen Tag scharf bleiben und weiterhin eine qualitativ hochwertige Pflege bieten. Eine Pause ist nicht nur eine gute Idee – es ist das Recht eines Mitarbeiters nach dem Gesetz. Weitere Informationen zu Beschäftigungsstandards finden Sie auf der Website des Ministeriums für Beschäftigung, Tourismus und Arbeitsqualifikationen unter www.labour.gov.bc.ca/esb/facshts/hours_of_work_and_overtime.htm. Denken Sie daran: Eine Pause hält Sie wach und hilft, Ihre Patienten sicher zu halten. Es liegt im öffentlichen Interesse.

Comments

comments

RubrikyNezařazené