Uni jena geowissenschaften Musterstudienplan

Die Ursachen von Krankheiten zu verstehen, eine frühzeitige Diagnose zu erleichtern und eine spezifische wirksame Behandlung zu ermöglichen, sind die Ziele der modernen Medizin. Licht spielt eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung dieser ehrgeizigen Vision. In der biomedizinischen Forschung ermöglichen moderne optische und photonische Techniken die Überwachung und Manipulation von Lebensprozessen in Zellen und Geweben auf molekularer Ebene. Aber auch in der klinischen Praxis sind optische und photonische Techniken in vielen Bereichen der Medizin etabliert, wie in der Augenheilkunde, Der Endoskopie oder der biomedizinischen Bildgebung. Um der Nachfrage nach Wissenschaftlern gerecht zu werden, die im interdisziplinären Bereich der medizinischen Photonik ausgebildet sind, haben sich die Fakultäten für Medizin, Chemie und Erdwissenschaften sowie Physik und Astronomie der Friedrich-Schiller-Universität Jena entschlossen, gemeinsam das MSc Medical Photonics-Programm zu gründen. Es vermittelt grundlegende und fortgeschrittene Einblicke in das sich schnell entwickelnde Feld der medizinischen Photonik. Es richtet sich an Studierende mit einem Bachelor of Science in Physik, Chemie, Biochemie und Biologie, aber auch an Ärzte und Medizinstudenten. Sie bietet Studierenden dieser Disziplinen die notwendige Ausbildung in den benachbarten Disziplinen und bietet ein umfassendes fachübergreifendes Studienprogramm. Ziel des Programms ist es, allen Studierenden die notwendigen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten für den Einsatz und die Entwicklung optischer/photonischer Werkzeuge für die biomedizinische Forschung und klinische Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Obwohl die interdisziplinäre Ausbildung von Studierenden in Medizin, Biowissenschaften, Physik und Chemie ein zentrales Ziel dieses Programms ist, ist es gleichzeitig eine große Herausforderung. Da Studierende mit unterschiedlichen Kenntnissen und Fähigkeiten unterrichtet werden müssen, zielen die im ersten Studienjahr angebotenen Anpassungsmodule darauf ab, das Wissen der Studierenden in den benachbarten Disziplinen zu ergänzen.

Zusätzliche Module bieten allen Kursteilnehmern eine Schulung in grundlegenden Techniken wie Programmierung, Statistik und Bildverarbeitung. Wahlkurse im zweiten und dritten Semester ermöglichen es dem Studierenden, sich auf Themen zu konzentrieren, an denen er interessiert ist, und alle Fähigkeiten zu sammeln, um an der Masterarbeit zu arbeiten, die im vierten Semester abgeschlossen wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Programm-Website.

Comments

comments

RubrikyNezařazené